taratorka

Weblog für Stumpf-, Un- und Eigensinn



  Startseite
    dezember 09
    november 09
    oktober 09
    september 09
    august 09
    juli 09
    juni 09
    märz 08
    februar 08
    jänner 08
    dezember 07
    november 07
    oktober 07
    september 07
    august 07
    juli 07
    juni 07
    mai 07
    april 07
    märz 07
    februar 07
    januar 07
    dezember 06
    november 06
    oktober 06
    september 06
    august 06
    juli 06
    juni 06
    kleine schritte
    mai 06
    april 06
    märz 06
    februar 06
    januar 06
    dezember 05
    november 05
    oktober 05
    september 05
    august 05
    juli 05
    juni 05
    mai 05
    april 05
    zeit im bild
    kollektiv
    momentan
  Über...
  Archiv
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   text ohne reiter
   innsblog
   doris knecht
   nichtmädchen
   assotsiationsklimbim
   creekpeople
   fex
   frau morgenstern
   moe
   tscheburaschka
   lotman
   limevalley & boombaye
   die konsumkinder
   schafferer
   brainfarts
   flickr
   www.szeneopenair.at
   www.szene.cc




  Letztes Feedback
   4.07.14 07:34
    zpjvpsyx
   7.07.14 22:53
    tcvteprv
   18.07.14 01:37
    cgxkekrd
   29.07.14 14:22
    qkftiidt
   14.08.14 14:46
    ziuutiqv
   24.08.14 04:17
    scigqhvc



https://myblog.de/taratorka

Gratis bloggen bei
myblog.de





kinder seien erst eine frage ab mitte dreissig, erklärte ll., weil man da so langsam in so ein gewisses alter komme, wo man so langsam anfange abzunehmen und abzusterben, wo es dann wichtig würde, seine angst vor dem tod mit kindern zu besänftigen, damit etwas zurückbleibe, wenn es dann soweit sein sollte. es käme nämlich der tag, an dem man aufwache und erschrocken feststellen müsse, dass man in dreissig jahren vielleicht nicht mehr am leben sein würde. bei ihr, so ll., sei das der tag gewesen, an dem sie in der zeitung von der in einigen jahrzehnten möglicherweise stattfindenden marslandung gelesen hatte und sich erst gefreut hatte, dass sie dann medial dabei sein werde, wo ihr dann aber eben eingefallen sei, dass sie da sicher gar nicht mehr leben werde, nur noch zusehen könne vom nirvana aus.
22.3.06 23:25
 


Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


mauszfabrick / Website (23.3.06 10:03)
ich gerate in letzter zeit auch immer in so kinderkrieggespräche und bizzarerweise immer in der pro-rolle, aber bitte.


taratorka (23.3.06 23:07)
ja, die sind zur zeit sehr in mode. ich bin ja auch mehr der "nein-danke-nicht-jetzt"-typ, was aber immerhin schon ein fortschritt in richtung "vielleicht" ist, denn früher war ich der "ich-ganz-sicher-nicht"-typ

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung